Über mich

Privates Engangement

IMG_0320Geboren bin ich am 26. Juli 1960 in Zürich als Bürger von Lupfig AG. Seit 1986 bin ich verheiratet mit Catrina, geborene Singer. Wir wohnen seit 1988 in Krillberg (oberhalb Wängi) und haben drei erwachsene Kinder. In meiner Freizeit pflege ich gerne Beziehungen zu Mitmenschen und erhole mich in der Natur und mit unseren Tieren. Als Sammler von Münzen und Marken freue ich mich bei schlechter Witterung auf eine Abwechslung. Nach einer Lehre als Feinmechaniker habe ich mich durch verschiedene Weiterbildungen zum Betriebsökonom BVS ausgebildet. Seit über 20 Jahren arbeite ich im technischen Verkauf für Feinschneid-, Stanz- und Umformteile auf dem europäischen Markt. Heute arbeite ich bei der Firma Nägeli Swiss AG in Güttingen als Verkaufsingenieur. Ich berate Kunden im technischen Bereich, damit Funktionalität und Preis überzeugen.

Soziales Engagement

Im Jahre 2009 bin ich in den Vorstand des Kinderheims Selam in Äthiopien gewählt worden und seit 2011 darf ich dem Vorstand als Präsident vorstehen. Seit Jahren führen meine Frau und ich in Wängi Ehekurse durch. Teilnehmer sind Paare, die in ihre Beziehung investieren wollen. In den Jahren 2000-2005 war ich in der Kirchenvorsteherschaft der evang. Kirche Wängi für die Jugend zuständig. Von 1988-2002 war ich in der Feuerwehr Wängi aktiv. Ab 1993 stand ich als Vize-Kommandant im Einsatz. Ab 1992 habe ich als Feuerwehr-Instruktor für Grundausbildung, Taktik, Kaderausbildung und Atemschutz mitgeholfen, die neuen Strukturen aufzubauen.

 Politisches Engagement

DSC03671

Mein politisches Engagement begann vor mehr als 20 Jahren. 1998 wurde ich Mitglied der EDU Thurgau. Wichtig war für mich, dass die EDU die christlichen Werte in die Politik bringt. Im Jahre 2004 war ich Gründungsmitglied der EDU Bezirk Münchwilen. 2012 wurde ich in den Kantonsrat gewählt wo ich mich unter anderem in der Wirtschaftsgruppe für die Industrie und das Gewerbe einsetze. 2013 haben wir die EDU Ortspartei Wängi gegründet und sind somit noch näher bei den Bürgern. Am 20.05.2015 wurde ich als Vertreter der AGV Südthurgau in den Vorstand der Regio Wil gewählt. Hier kann ich meine Erfahrungen aus Wirtschaft und Politik einbringen. Die Schweiz soll als Eidgenossenschaft ein selbst bestimmtes Land bleiben. Ehen und Familien als kleinste Zelle im Staat müssen geschützt werden. Unter gesunden Finanzen verstehe ich, dass die Ausgaben an die Einnahmen angepasst sind.